Termine für den gelben Sack Nürnbeg als iCal (Update 2017)

11. Januar 2014

Update 11.10.2017: Jetzt für die Jahre 2017 bis 2019. Viel Spaß!

Zum Jahreswechsel 2016/2017 ist ein neuer Abfuhrplan für den gelben Sack in Nürnberg herausgekommen. Dieser gilt von Anfang 2017 bis Ende 2019. Leider wird er nur als PDF bereitgestellt. Da ich ihn aber gerne in meinem digitalen Kalender hätte und nicht alles händisch abtippen möchte, habe ich mir ein Python-Script zum extrahieren geschrieben. Jetzt habe ich alle Routen als importierbare / abonnierbare ics-Datei.

Falls ihr Interesse daran habt, sucht im Abfuhrplan (PDF) eure Straße heraus und schaut zu welcher Route sie gehört. Dann ladet euch die richtige Datei herunter oder bindet sie gleich per URL in euren Kalender ein:

Diese iCal- bzw. iCalender-Dateien sollten von jedem gängigen Kalenderprogramm gelesen werden können. Viel Spaß beim Müll herausstellen!

Apple: Vielen Dank, wir haben Ihre E-Mail nicht gelesen

14. August 2011

Vor Jahren habe ich mal einen iPod samt 15 € iTunes-Gutschein geschenkt bekommen. Da der iPod aktiviert werden wollte und der Gutschein fast abgelaufen wäre, habe ich mir ein iTunes-Konto geklickt und den Gutschein eingelöst. Seit dem habe ich bei Apple 15 € Guthaben.

Am Montag des 9.8.2011 erhielt ich von Apple zwei E-Mails die mich verwunderten:

Betreff: Ihr kürzlich erfolgter Kauf mit Ihrer Apple-ID.

Liebe/r Florian P***,

Ihre Apple-ID, ***@***.de, wurde gerade verwendet, um 明珠三国OL im App Store auf einem Computer oder Gerät zu kaufen, der/das noch nie zuvor mit dieser Apple-ID verknüpft war.

Falls Sie diesen Kauf getätigt haben, besteht kein Problem, und Sie können diese E-Mail ignorieren. Sie haben diese E-Mail zum Schutz gegen unbefugte Käufe erhalten.

Falls Sie diesen Kauf nicht getätigt haben, empfehlen wir, dass Sie unter http://iforgot.apple.com Ihr Kennwort ändern und dann den Artikel http://support.apple.com/kb/HT4232?viewlocale=de_DE lesen, der weitere Informationen zum Thema bietet.

Mit freundlichen Grüßen
Apple

Sowie:

[…]

Ihre Apple-ID, ***@***.de, wurde gerade verwendet, um einen Kauf in
der App 明珠三国OL im App Store auf einem Computer oder Gerät zu tätigen, der/das noch nie zuvor mit dieser Apple-ID verknüpft war.

[…]

Es war passiert. Jemand hat über meinen Account etwas gekauft. Eine Überprüfung des Kontostandes ergab, dass von den 15 € nur noch 7,01 € übrig waren. Wie das passieren konnte weiß ich nicht genau. Phishing kann ich definitiv ausschließen, da ich das Passwort nicht auswendig kenne und auch keine Apple-Geräte besitze und es somit auch nirgendwo eingegeben habe. Vielleicht war das Passwort zu schwach? Aber eigentlich ist es nicht erratbar und auch ein Unikat. Bleibt nur Spekulation…

Zwar benutze ich nutze das Apple-Konto nie, aber trotzdem würde ich meine 7,99 € gerne behalten. Vor allem weil ich verbrecherische Tätigkeiten nicht fördern möchte. Also tat ich was mir in der Mail empfohlen wurde, ich habe mein Passwort sofort geändert, bin in meine „Einkaufsstatistik“ gegangen, habe brav auf „Ein Problem melden“ geklickt und somit folgende E-Mail an Apple geschickt:

Datum / Zeit: 09.08.2011 12:14

Customer First Name : Florian
Customer Last Name : P***
email : ***@***.de
Web Order # :
Support Subject : iTunes Store Account and Billing
Sub Issue : Billing Inquiries
Siehe Zusatzinformationen unten
OS-Version: Windows 7
Land: Deutschland
iTunes-Version: iTunes 10.0 – 10.3
Apple ID: ***@***.de
Spezielle Frage: Unter meinem Account sind nicht berechtigte Einkäufe aufgeführt
Bestellnummer: ABCDEFGHI1
Details:
Ich habe das Programm und den In-App-Kauf nicht getätigt. Ich besitze nicht mal ein iPhone / iPad / iPodtouch oder einen Mac! Was kann ich jetzt tun?

Mein Kennwort habe ich bereits geändert.

Wenige Minuten später trudelte eine E-Mail ein, die mir folgendes mitteilte:

Ein Mitarbeiter des iTunes Store wird Ihre Anfrage bearbeiten und Ihnen so schnell wie möglich antworten (dies geschieht in der Regel innerhalb von 24 Stunden)

Nach zwei Tagen wunderte ich mich dann, wo denn meine Antwort bleiben würde. Vor allem weil man ja bei Account-Missbrauch schnell handeln muss da das Geld ja sonst endgültig wer ist. Nach dreieinhalb Tagen bekam ich dann folgende Antwort:

Betreff: iTunes Store Anfrage; Follow-up: 123456789
Datum / Zeit: 12.08.2011 17:32

Sehr geehrter Kunde, sehr geehrte Kundin,

Vielen Dank, dass Sie sich an den iTunes Support gewandt haben und bitte entschuldigen Sie die lange Wartezeit auf eine Antwort von uns. Wir haben derzeit ein sehr hohes Aufkommen an Anfragen.

Sie haben eine Frage bezüglich Ihres iTunes Accounts oder bezüglich einer Rechnung.

Bitte lesen Sie die im Folgenden aufgeführten Fehlerbehebungsschritte und weitere wichtige Hinweise. Sollte Ihre Frage nicht aufgeführt oder beantwortet worden sein, antworten Sie direkt auf diese E-Mail. Bitte entschuldigen Sie jegliche dadurch entstehenden Unannehmlichkeiten.

– Lesen Sie bitte den ersten Teil dieser Email, wenn Sie Fragen zu Ihrer Rechnung haben.

– Im zweiten Teil finden Sie Informationen dazu, wie Sie Ihre Rechnungsinformationen ändern.

– Im dritten Abschnitt erklären wir Ihnen, wie Sie Ihre Einkaufsstatistik einsehen können.

– Lesen Sie den viertel Teil dieser Email, wenn Sie Schwierigkeiten bei der Anmeldung im iTunes Store haben.

– Im fünften Teil helfen wir Ihnen bei der Erstellung eines iTunes Store Accounts

————————————————————

Sie haben eine Frage zu Ihrer Rechnung

Wenn Sie für den Einkauf einer App aus dem App Store oder dem Mac App Store eine Rechnung mit ausgewiesener Mehrwertsteuer benötigen, antworten Sie bitte auf diese Email mit der Bestellnummer und dem Namen der App.

So finden Sie Ihre Bestellnummer:

iTunes Store: Anzeigen Ihrer Einkaufsstatistik und Bestellnummern
http://support.apple.com/kb/HT2727?viewlocale=de_DE

Gern erkläre ich Ihnen, warum für den Kauf der Programme im App Store der luxemburgische Mehrwertsteuersatz erhoben wurde. Im Rahmen des EU-Mehrwertsteuergesetzes für den Verkauf elektronisch erbrachter Dienstleistungen wird der zu erhebende Mehrwertsteuersatz anhand des Geschäftssitzes des Händlers ermittelt. Wenn Sie Programme im App Store kaufen, erfolgt dies über die iTunes S.a.r.l, deren Geschäftssitz sich in Luxemburg befindet. Daher wird der für Luxemburg geltende Mehrwertsteuersatz von 15 Prozent erhoben.

Artikel, die zur Zeit des Downloads kostenlos waren, werden nicht mehr auf iTunes Store Rechnungen aufgeführt.

Die Verkaufs- und Dienstleistungsbedingungen des iTunes Store stehen Ihnen auf der Apple Website unter folgendem Link zur Verfügung:

http://www.apple.com/legal/itunes/ww

————————————————————

Sie möchten gerne Ihre Rechnungsinformationen ändern

Hier erfahren Sie, wie Sie Ihren Namen, Ihre Rechnungsadresse, Ihre E-Mail-Adresse und/oder die Kreditkartendaten für Ihren iTunes Store-Account ändern können.

iTunes Store: Account-Informationen ändern
http://support.apple.com/kb/HT1918?viewlocale=de_DE

————————————————————

Sie möchten gerne Ihre Einkaufsstatistik einsehen

Um Ihre Einkaufsstatistik anzuzeigen, gehen Sie bitte wie folgt vor:

iTunes Store: Anzeigen Ihrer Einkaufsstatistik und Bestellnummern
http://support.apple.com/kb/HT2727?viewlocale=de_DE

————————————————————

Sie haben Schwierigkeiten bei der Anmeldung im iTunes Store

Führen Sie bitte die folgenden Schritte aus um dieses Problem zu beheben:

1. Vergewissern Sie sich zunächst, dass Sie die neueste Version von iTunes verwenden. Diese kann kostenlos von der Apple Website geladen werden:

http://www.apple.com/de/itunes/download

2. Öffnen Sie iTunes.

3. Wählen Sie oben im Menü „Store“ die Option „Anmelden“.

4. Vergewissern Sie sich, dass im angezeigten Dialog das Optionsfeld neben dem Apple-Logo markiert ist.

5. Geben Sie Ihren iTunes Store Account-Namen und das Kennwort ein und klicken Sie auf „Anmelden“.

Falls Sie das Kennwort für Ihren Account vergessen haben, können Sie dieses auf der iForgot Website von Apple zurücksetzen:

https://iforgot.apple.com/

————————————————————

5. Sie haben Schwierigkeiten bei der Erstellungen eines iTunes Store Accounts

Hier erfahren Sie, mit welchen Schritten Sie einen iTunes Store-Account einrichten können.

So richten Sie einen iTunes Store Account ein
http://support.apple.com/kb/HT2731?viewlocale=de_DE

Wenn Sie einen Account ohne Zahlungsmethode anlegen möchten, folgen Sie bitte den Anweisungen in diesem Artikel:

Einen iTunes App Store-Account ohne Kreditkarte erstellen
http://support.apple.com/kb/HT2534?viewlocale=de_DE

Wenn Sie mehr über Apple ID Accounts erfahren möchten, besuchen Sie diese Webseite:

http://www.apple.com/de/support/appleid/

————————————————————

Wir hoffen, dass wir Ihnen weiterhelfen konnten. Sollte Ihre Frage nicht beantwortet sein oder Sie weitere Fragen haben, antworten Sie bitte direkt auf diese E-Mail.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen

iTunes Store/Mac App Store Customer Support
http://www.apple.com/support/itunes/ww/

Oder kurz zusammengefasst: Meine E-Mail hat niemand gelesen! Aber wirklich absolut niemand, kein bisschen. Nicht mal die vordefinierte Kategorie die ich auswählen musste ist in dieses grausame Standard-Schreiben eingeflossen. Ich bin enttäuscht. Aber da ich noch nicht aufgeben will habe ich Apple noch mal geschrieben:

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich zitiere einfach mal meine letzte Mail, da Sie nicht darauf eingegangen sind:

Support Subject : iTunes Store Account and Billing
Sub Issue : Billing Inquiries
Siehe Zusatzinformationen unten
OS-Version: Windows 7
Land: Deutschland
iTunes-Version: iTunes 10.0 – 10.3
Apple ID: ***@***.de
Spezielle Frage: Unter meinem Account sind nicht berechtigte Einkäufe aufgeführt
Bestellnummer: ABCDEFGHI1
Details:
Ich habe das Programm und den In-App-Kauf nicht getätigt. Ich besitze nicht mal ein iPhone / iPad / iPodtouch oder einen Mac! Was kann ich jetzt tun?

Oder anders gesagt: Ich wurde über mein iTunes Account beklaut und ich möchte das gerne rückgängig machen!

Da ich kein Apple-Gerät besitze, kann ich diese Anwendung nicht installiert haben. Außerdem spreche ich kein Chinesisch und weiß deshalb nicht mal um was für eine Anwendung es sich handelt.

Ich bitte Sie dies zu korrigieren!

Viele Grüße
Florian P***

Ich bin mal gespannt welche Antwort ich diesmal bekomme! Vielleicht wieder die gleiche Textwüste?

„unter Einbeziehung der Studenten“

28. Mai 2011

Am 29.03. hat die Nürnberger Zeitung unter dem Titel „Bayern bleibt ein Studiengebühren-Land“ einen Artikel veröffentlicht in dem sie analysieren welche Fachhochschulen immer noch Studiengebühren in vollem Umfang erheben. Außerdem haben sie Elke Zapf von der OHM-Hochschule zu Wort kommen lassen die behauptete, dass sich die Fakultäten „unter Einbeziehung der Studenten“ für die 500 € Studiengebühren ausgesprochen hätten. Das „unter Einbeziehung der Studenten“ hat mich so aufgeregt, dass ich einen Leserbrief verfasst habe der auch in der NZ abgedruckt wurde. Diesen möchte ich Euch nicht vorenthalten:

Hallo Herr Kaiser,
Hallo liebe Hochschulredaktion,

Sie haben einen sehr schönen Artikel über die Studiengebühren an Fachhochschulen geschrieben. Auch haben Sie darauf hingewiesen dass über die Höhe „unter Einbeziehung der Studenten“ entschieden wurde. Dies ist formal korrekt, aber man sollte sich den Hintergrund, vor allem an der GSO-Hochschule, einmal vor Augen führen:

Es gibt an den Fakultäten zum Thema Studiengebühren zwei relevante Gremien: AG Studiengebühren und den Fakultätsrat. In der AG Studiengebühren ist die Stimmverteilung (im besten Fall) 50:50 zwischen Professoren und Studierenden aufgeteilt, wobei das letzte Wort bei Gleichstand der Vorsitzende der AG hat und dies ist immer ein Professor. Dieses Gremium sollte sich dann eine Meinung bilden. Ganz klar wie diese Meinung ausfällt wenn die Studierenden immer in der Minderheit sind.

Dann wurde diese „Meinung“ in den Fakultätsrat getragen. Dort wurde abschließend entschieden welche Meinung die Fakultät vertritt. Hier ist die Stimmverteilung immer in etwa neun Professoren zu zwei Studierenden zu einem Mitarbeiter. An großen Fakultäten verdoppeln sich die Sitzzahlen. Hier ist noch klarer wie die Entscheidung ausfällt. Natürlich wurde die Entscheidung „unter Einbeziehung der Studenten“ gefällt, aber diese hatten keine Chance irgendetwas daran zu rütteln.

Dann ging diese Information an den hochschulweit tagenden Senat weiter. Dort Standen drei Studierende gegen zwölf Professoren der einzelnen Fakultäten und der Hochschulleitung entgegen. Auch hier keine Chance für Studierende.

Die Entscheidungen fanden zwar unter Einbeziehung der Studierenden statt, aber nicht unter Berücksichtigung derer Interessen. Es ist eine Farce wenn behauptet wird dass die Studierenden diese Entscheidung mittragen würden.

Update 2.6.2011: Ich habe meinen Leserbrief gerade durch Zufall in einer Wirtschaftsdatenbank entdeckt. Er wurde am 9.4.2011 auf Seite 23 abgedruckt. Jeder der darauf Zugriff hat (z. B. über den Proxy seiner Hochschule) kann ihn sich von dort herunterladen.

PDFs mit Opera Mini anzeigen

13. Januar 2009

Ich surfe viel mit dem Handy, meistens mit meinem Opera Mini. Ab und zu stoße ich allerdings auf PDF-Dateien die der Mini leider nicht anzeigen kann. Eine Lösung kannte ich nicht.

Darum habe ich im Internet ein bisschen gesucht und das Tool pdftohtml gefunden. Mit dessen Hilfe habe ich mir ein kleines Script gebaut dass hochgeladene PDFs umwandelt und auf meinem Server speichert. Vielleicht können es ja auch andere gebrauchen. Es heißt Mobile PDF-Viewer.

Warten auf die WM

15. April 2006

Auf Webseiten, im Radio oder im Gespräch mit anderen Menschen ließt bzw. hört man es immer wieder:

„Noch XX Tage bis zur WM“

WM, is ja schön und gut, wenn sie ist werde ich mir wahrscheinlich auch als nicht Fußballfan ein paar Spiele anschauen.

Aber ist die ganze Veranstaltung nicht viel zu kommerziell? Steht überhaupt noch der Fußball im Mittelpunkt? Egal wann oder wo man sich befindet, alles nur noch mit „WM-“ Präfix: „WM-T-Shirts“, „WM-Fußbälle“, „WM-Verlosungen“, „WM-Speisen“, usw.

Die Medien sind voll mit WM-Zeug, man kann sein Leben gar nicht mehr ohne WM Leben. Kurz gesagt, die WM geht mir persönlich jetzt schon auf die Nerven obwohl sie noch gar nicht angefangen hat. Ich hoffe es wird kurz vor der wirklichen Weltmeisterschaft nicht noch schlimmer und ich möchte fest daran glauben dass mit dem letzten Spiel endlich wieder Ruhe einkehrt.

Aus diesem Grund befindet sich seit kurzem für alle Leidensgenossen ein Counter auf dieser Webseite der bis zum Ende (Abpfiff des letzten Spiels) der WM zählt.

Nachtrag am 17.05.2006: Hier ein paar Beispiele für WM-Produkte: Weltmeister(ge)schaf(f)t

„gedownloadet“…

09. April 2006

Es kommt ja des Öfteren vor, dass man „Windows Updates“ durchführen muss. Ich mein, es kann ja vorkommen dass bei der Programmierung Fehler unterlaufen, Irren ist ja bekanntlich menschlich. Drum möchte ich auch gar nicht in die Kerbe „Mircosoft programmiert viele Sicherheitslücken“ schlagen, sondern auf etwas ganz anderes hinaus.

Wenn man diese besagten Updates ausführt kommt man irgendwann zu diesem Dialog in dem es oben ganz groß heißt:

Die Updates werden jetzt gedownloadet und installiert.

„Die Updates werden gedownloadet und installiert.“

„Gedownloadet“, was ist das? Meinen die vielleicht „heruntergeladen“? Ja, das könnte Sinn ergeben, aber warum schreiben die „gedownloadet“? Es sieht doch wohl nicht schön aus, klingt absolut schrecklich, ist nicht geläufig und es gibt ein viel besseres deutsches Wort…

icqrelay

09. April 2006

Icqrelay soll ein Programm werden, mit dem man seine ICQ-History zentral auf einem Server speichern kann, egal auf welchem Rechner die Unterhaltung stattgefunden hat.

Das komplette Projekt soll OpenSource werden und auf Java, PHP und MySQL basieren. Gegründet wurde es von einem Arbeitskollegen und mir. Mal schauen was dabei raus kommt, cool wär’s auf jeden Fall!

Domain fürs Frankenwiki

08. April 2006

Da das Projekt doch etwas Zuspruch findet, gönne ich dem Frankenwiki ab sofort eine eigene Domain:

www.frankenwiki.de

Frankenwiki

01. März 2006

Auf die Idee für das Frankenwiki kam ein Arbeitskollege. Da ich die Idee relativ lustig fand, habe ich es gleich in die Tat umgesetzt. Mal schaun wie das ganze angenommen wird, wie es sich entwickelt und ob daraus mal etwas richtig „großes“ wird. Hier das Logo des Wikis:

Frankenwiki-Logo

Ich wünsche euch viel Spaß damit!